Einfach füreinander beten

Schenken wir einander die Aufmerksamkeit des fürbittenden Gebetes.


Herz-Jesu-Andachten



Anbetungsstunde

Der Herr ist denen nahe,

die zu ihm beten und es ehrlich meinen.

 

Er geht auf die Wünsche derer ein, die voll Ehrfurcht zu ihm kommen.

Er hört ihren Hilfeschrei und rettet sie.

 

Psalm 145, 18-19

Termine:

Jeden 2. und 4. Mittwoch im Monat von 20:15 bis 21:15 Uhr.

 

09. Juni 2021

23. Juni 2021

 

14. Juli 2021

28. Juli 2021

 

08. September 2021

22. September 2021

 

13. Oktober 2021

27. Oktober 2021

 

10. November 2021

24. November 2021

 

08. Dezember 2021

22. Dezember 2021



Gebetsanliegen:

 

 Wir beten für Kinder und Jugendliche, Eltern, Familien:

  • dass Kinder und Jugendliche glücklich, angenommen und geborgen aufwachsen und sich gut entwickeln können;
  • um Schutz und Bewahrung der jungen Menschen, die in den verschiedensten Nöten leben (ohne Perspektive, Nichtbeachtung, Süchte, Abhängigkeiten, verschiedenste Formen von Gewalt und Sklaverei);
  • für die vielen Kinder und Jugendlichen weltweit, die das Evangelium noch nicht klar gehört haben;
  • für die zum Glauben an Jesus Christus gekommenen Kinder und Jugendlichen, dass sie im Vertrauen an Jesus Christus wachsen, Halt und Geborgenheit in einer bibeltreuen Gemeinde finden;
  • dass sie den Mut und die Weisheit haben, zu ihrer Meinung und zu ihrem Glauben zu stehen, Stärke in ihrem Charakter, gute Freunde, die sie unterstützen, Bewahrung vor schlechten Einflüssen;
  • dass unsere Kinder reife Christen werden, die bereit sind, Gottes Willen zu erkennen und zu tun (2. Timotheus 3,16);
  • dass das Recht der ungeborenen Kinder auf Leben neu erkannt und respektiert wird;
  • für die vielen Aufgaben der Alleinerziehenden und Eltern;
  • für alle gläubigen Familien, in denen den Kindern das Wort Gottes vermittelt wird, dass der Glaube an Jesus Christus und Sein Wort lebensprägend, ehrlich und anziehend ist.

Wir beten für geistliche Berufungen:

  • um Nachwuchs in Priester- und Ordensberufen;
  • um ein fruchtbares Umfeld für Lebensperspektiven im Glauben;
  • zur eigenen Berufung, sowie der Berufung anderer.

Ablauf der Abendandacht:

 

Einstimmung,

Aussetzung des Allerheiligsten,

Fürbitten und Lobpreis,

Meditationstexte, Gebete und Lieder,

stille Anbetung,

Gebet für kranke Mitmenschen,

Gebet für Berufungen.

 

"Und bis wir uns wiedersehen, halte Gott dich fest in seiner Hand!"